Das Aufnahmeverfahren

Aufnahme leistungssportlich gesichteter Schülerinnen und Schüler

Die Eignung für die Aufnahme im inhaltlichen Schwerpunkt Sport wird über sportartspezifische Eignungstests der Landesfachverbände der jeweiligen Sportart festgestellt. Eine Antragstellung auf leistungssportliche Förderung für Talente zur Klasse 5 erfolgt durch die Eltern über die Landesfachverbände an den Landessportbund.
Neben den Ergebnissen des leistungssportlichen Eignungstests sind für die Prüfung der Aufnahme die unten aufgeführten Unterlagen bei der Schule einzureichen.
Zur Klassenstufe 7 bildet ein erneuter leistungssportlicher Test die Grundlage für die weitere Förderung.

Aufnahme sportlich talentierter Schülerinnen und Schüler

Die Aufnahmekapazitäten der Schulen lassen es unter Umständen zu, dass neben der Aufnahme von leistungssportlichen Talenten im inhaltlichen Schwerpunkt Sport auch sportlich talentierte Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe 5 aufgenommen werden können.
Bis zur 7. Klasse besteht für diese die Möglichkeit sich in einer an den Sportschulen vertretenen Sportart für die leistungssportliche Förderung zu qualifizieren.
Die Aufnahme erfolgt über einen sportlichen Vielseitigkeitstest. Dieser allgemeine sportliche Aufnahmetest für Interessenten aus dem Stadtgebiet und des Saalekreises auf der Grundlage von allgemein für den Schulsport gültigen Kriterien findet 18.02.2021 in der Leichtathletikhalle Brandberge statt, Termin unter Vorbehalt.
Die Eignung für die Aufnahme im inhaltlichen Schwerpunkt Sport wird über sportartspezifische Eignungstests der Landesfachverbände der jeweiligen Sportart festgestellt. Eine Antragstellung auf leistungssportliche Förderung für Talente zur Klasse 5 erfolgt durch die Eltern über die Landesfachverbände an den Schulleiter.
Neben den Ergebnissen des leistungssportlichen Eignungstests ist das Halbjahreszeugnis einzureichen.
Zur Klassenstufe 7 bildet ein erneuter leistungssportlicher Test die Grundlage für die weitere Förderung.

Notwendige Unterlagen für das Aufnahmeverfahren

  • Aufnahmeantrag
  • Ärztliche Unbedenklichkeitserklärung
  • Halbjahreszeugnis
  • Leistungssportliche Feststellung  (gilt nur für die Aufnahme leistungssportlich gesichteter Schülerinnen und Schüler)

 

Anfragen richten Sie bitte an:

Sportschulen Halle

Sportgymnasium/Sportsekundarschule

Amselweg 49

06110 Halle

Tel: 0345/131980

Fax: 0345/1319820

E-Mail: info@sportschulen-halle.de

 

Terminplan

bis 10.02.2021

(Eingang Sportschule!) Anmeldung an den Sportschulen Halle (Aufnahmeantrag).

bis 16.02.2021

Einladung zur Eignungsprüfung durch die Sportschulen

18.02.2021

Eignungsprüfung in der Leichtathletikhalle Brandberge

(Aufnahmeprotokoll: Dieses bringen Sie bitte mit den Angaben Ihres Kindes ausgefüllt zur Eignungsprüfung mit.)

15.30 Uhr Abgabe der Unterlagen im Eingangsbereich

16.00 Uhr Beginn der Überprüfung – Ende gegen 18.30 Uhr in Abhängigkeit der Teilnehmerzahlen

06.03.2021

Nachprüfungstermin für den Eignungstest nach vorheriger Anmeldung und auf Einladung der Schule (nur bei krankheitsbedingtem Fehlen zur Eignungsprüfung am 18.02.2021, mit ärztlichem Attest)

bis 22.03.2021

Feststellung der Ranglistenfolge und Information der Personensorgeberechtigten über das Ergebnis des Aufnahmeverfahrens

bis 30.03.2021

Rückmeldung der Personensorgeberechtigten zur Inanspruchnahme des Platzes an der Schule

bis 14.04.2021

Hauptnachrückverfahren zur Aufnahme an den Schulen mit inhaltlichem Schwerpunkt

bis 23.04.2021

Durch die Sportschulen erfolgt die Übersendung der Übersichten über die aufgenommenen Schülerinnen und Schüler mit Angabe des jeweiligen Wohnortes, Landkreises und Bundeslandes an das Landesschulamt und an das Bildungsministerium sowie an den aufnehmenden Schulträger und Information über die Aufnahme an den abgebenden Schulträger.
 

Termin noch offen

Elternversammlung für die neuaufgenommenen Schülerinnen und Schüler im Schuljahr 2021/22: Einladungen erfolgen bis Ende April.

 

 

Für konkrete Anfragen zu den Aufnahmetests in den einzelnen Sportarten richten Sie sich bitte an die nachfolgend aufgeführten Ansprechpartner der jeweiligen Sportart.